Bregenz ohne Farbe

Ich fahre zwar echt gerne mit dem Zug, nur gleich mal 11 Stunden an einem Tag bringen sogar mich an meine Grenzen. Aber es hat sich gelohnt. Denn ich war zum ersten Mal im westlichsten Westen Österreichs; und zwar in Bregenz.

Das war generell das erste Mal das ich in Vorarlberg war und ich bin total angetan. Ich konnte gar nicht genug aus dem Fenster sehen, als die ersten Berge aufgetaucht sind. Das hat die Stunden im Zug wieder halbwegs annehmbar gemacht.

Als ich endlich in Bregenz angekommen bin, war ich erst mal ein wenig überfordert, was ich jetzt überhaupt machen sollte, weil ich natürlich wieder komplett planlos losgefahren bin.

IMG_1405

IMG_1410

IMG_1404

Erster Schritt: Mal aus dem Bahnhof raus. Zum Glück kann man sich dort nicht verlaufen mit seinen fünf Bahnsteigen. Nachdem ich draußen war, bin ich erst mal auf gut Glück herumgegange und hab eine Karte gefunden, die mehr wenigstens etwas weitergeholfen hat.

Nach ein paar Minuten war ich schon total angetan von der Stadt, weil sie einfach so schön klein ist und natürlich auch durch die atemberaubende Landschaft rundherum.

Die erste Stunde hab ich nur mit Herumgehen, hier und da mal hinsetzen und schüchtern die Kamera aus dem Rucksack fangen und ein zwei Fotos machen verbracht. Es war wieder genau dasselbe wie Wien; obwohl ich hauptsächlich zum Fotografieren hingefahren bin, konnte ich mich am Anfang einfach nicht überwinden wirklich zu fotografieren. Obwohl mir viele Leute mit Kameras entgegen gekommen sind, war es ziemlich unangenem. Aber vielleicht funktioniert es dann beim nächsten Mal.

IMG_1447

IMG_1440

Um Zeit totzuschlagen, hab ich mich drei Minuten vor Abfahrt dazu entschieden eine Rundfahrt in der Bregenzer Bucht zu machen und es war eine ziemlich gute Idee. Ich saß ganz vorne auf dem Boot, konnte die Füße baumeln lassen und hab mit nem total netten Pärchen neben mir geplaudert.

Danach ging es nur mehr am Bodensee entlang zur Seebühne, für die ich das erste und einzige Mal in Bregenz nicht mein 50mm-Objektiv verwendet habe.

Ich will auf jeden Fall nochmal nach Bregenz, dann vielleicht sogar mit einem Plan, was ich machen soll, aber auch ohne war es richtig schön.

Alles Liebe

IMG_1478

IMG_1462

IMG_1415

Advertisements

One thought on “Bregenz ohne Farbe

  1. Ich habe letztes Jahr Urlaub in Vorarlberg gemacht und ich LIEBE die Landschaft und die Leute dort. Das waren wundervolle zwei Wochen die ich da verbracht habe. Umso mehr freue ich mich, gerade diesen Post von dir zu lesen 🙂
    Du hast wirklich schöne Bilder dort gemacht. Anders als ich sie damals gemacht habe. Nicht die typischen Bilder die man erwartet. Toll!

    Liebe Grüße,
    Lisa von My little crazy Universe / Facebook

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s