Innsbruck ohne Farbe

Um das Sommerticket noch ein wenig auszunutzen, bevor es wieder zurück in die Schule heißt, ging es in der letzen Ferienwoche unter anderem nach Innsbruck. Und ich muss ehrlich sagen, ich war schwer begeistert.

Dieses Mal waren es zum Glück insgesamt nur sechs Stunden Zugfahrt und nicht wie nach Bregenz zehn oder elf. Ich war kurz vor Mittag dort und bin einfach mal auf gut Glück los spaziert. Ich wusste die ungefähre Richtung zum Goldenen Dachl – meinem ersten Ziel – und hab es überraschenderweise auch gefunden; ganz ohne Wegweiser und Google Maps. Für mich Orientierungskaiser eine echte Glanzleistung.

IMG_1867 IMG_1881Auf meinem Weg dorthin wurde ich auch zweimal von Greenpeacemenschen angesprochen. Weil ich aber noch keine Achtzehn bin, konnte ich gleich wieder flüchten.

Nachdem ich durch die Altstadt/Innenstadt gegangen bin, bin ich zum Inn gekommen und dort etwas rauf und runter spaziert. Das Wetter war überraschend gut und in der Sonne konnte man es nur mit Tanktop aushalten. Später wollte ich dann noch zur Hungerburg – ich hab vorher noch nie davon gehört, aber der Name hat mich irgendwie angelockt – aber 3,5 Kilometer zu Fuß einen Berg hinauf, war mir dann doch zu anstrengend.

IMG_1886 IMG_1882Also hab ich mich stattdessen in ein Cafe-Restaurant gesetzt und mir eine Portion Kaiserschmarn gegönnt. War auch ne ganz tolle Lösung. Danach gings schon wieder nachhause.

Was ich jetzt auf jeden Fall weiß ist, dass das bestimmt nicht der letzte Besuch war, den ich Innsbruck abgestattet habe. Vor allem weil ich irgendwann mal zur Hungerburg will. Außerdem war es zum Fotografieren ein absoluter Traum und es gibt dort sicher noch ganz viele schöne Plätze, die abgelichtet werden möchten.

Wart ihr schon mal in Innsbruck? Wie hat es euch gefallen?

Alles Liebe

IMG_1898 IMG_1900

IMG_1923

Advertisements

5 thoughts on “Innsbruck ohne Farbe

  1. Ich wohne nur ca. eine Stunde von Innsbruck entfernt (allerdings schon in Deutschland) und mag die Stadt auch sehr gern. Gerade um Weihnachten ist es dort super schön. Die haben einen unheimlich schönen Markt in den Gassen der Altstadt aufgebaut und da muss ich einfach jedes Jahr mal hin. Das stimmt mich dann immer so richtig schön auf Weihnachten ein. ^^

    Like

  2. wundervolle bilder ! das blacknwhite kommt echt gut dazu 😉

    zu deinem kommentar bei mir;
    oh das freut mich total!!! wollte ja, dass die bilder inspirieren und lust auf paris machen ❤
    dankeschön ;D sehr lieb von dir ❤

    ja, da hast du recht! der blog läuft nicht weg, und man kann sich, wenn man dann in einem jahr mal wieder mehr zeit/lust hat, ja auch wieder von neuem reinhängen 😉
    danke für die lieben aufbauenden worte! 😉
    ist echt schön zu wissen dass man solche süßen Leser hat 😀 :*
    xoxo Limi

    Like

  3. Innsbruck ist soo schön! Bei uns war das Mal eine Studienfahrt Option, ich hätte am liebsten alle genommen 😀
    Innsbruck ist aber ein tolles Ziel, besonders für Naturliebhaber 🙂

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s