Why I Started To Blog

Hallo Leute

Heute geht es ganz darum, warum und wie ich hier gelandet bin. Im Internet mit (nicht meinem ersten) Blog. Die Idee dazu kommt von Nia, die unter ihrem Beitrag dazu aufgerufen hat, auch mal darüber zu schreiben. Und genau das werde ich jetzt machen.

Ich hab mich eigentlich schon immer relativ viel im Internet herum getrieben, wobei ich nicht mehr weiß, was ich vor Blogs und Tumblr gemacht habe. Und da sind wir auch schon beim Stichwort Blog. Irgendwann bin ich auf die ersten Blogs gestoßen – typische Beautyblogs. Ich glaub die beiden ersten, die ich gelesen habe, waren Mein Beautyversum, wo leider seit über einem Jahr Funkstille herrscht und dann noch Café Au Lait, den ich vor kurzem wieder entdeckt habe. Es kamen nach und nach immer mehr Blogs dazu, die ich halbwegs regelmäßig gelesen habe, und irgendwann stand fest: ICH WILL AUCH!

Also wurde kurzerhand ein Blogspot-Blog erstellt – ohne mir vorher Gedanken darüber zu machen, über was ich eigentlich schreiben will. Dementsprechend lange hab ich natürlich auch daran geschrieben; es haben vielleicht drei oder vier Posts online geschafft und danach habe ich ihn gelöscht, was ich mittlerweile ein wenig bereue, da es ich mir die Beiträge gern mal wieder anschauen würde. Das war Ende 2012 Anfang 2013.

Kurz darauf gabs dann auch schon den nächsten Versuch. Der erste Beitrag ging im Februar 2013 online. Und obwohl ich jetzt ziemlich schmunzeln muss, wenn ich mir die Posts so durchlese, war da trotzdem ein ziemlicher Sprung zwischen dem ersten und den zweiten Blog.
Das war ein ziemlicher Chaosblog. Ich hab viel mit HTML und CSS herumgespielt und oft genug das Layout komplett über den Haufen geworfen. Im Rückblick fällt mir erst auf, wie unentschlossen das alles war. Aber trotz Unentschlossenheit hab ich immerhin schon acht Monate dort gebloggt. Als das neue Schuljahr angebrochen ist, wurde es aber auch dort wieder still.

Und ein Jahr darauf – wieder im Februar – gabs einen neuen Versuch. Und dieses Mal dachte ich wirklich, das es der EINE Versuch war. Etwas ernüchternd war dann schon, weil von Februar bis Juli kam kein einziger Post. Und zwar weil ich keine Kamera hatte. Aber über die Ferien hab ich mir dann eine Kamera von der Schule ausborgen dürfen und deswegen ging es dann so richtig los.
Im Großen und Ganzen hab ich fast eineinhalb Jahre auf Kolibri gebloggt, hab mir sogar eine Freundin mit ins Boot geholt und eigentlich wäre ich auch dort geblieben, weil ich recht zufrieden mit dem Blog war. Aber Mitte dieses Jahres ging es mir nicht ganz so klasse und ich wollte Neuanfänge.

Und genau so bin ich im Endeffekt hier gelandet. Auch wenn es mir noch immer etwas für meine Freundin Leid tut, da sie ziemlich unvorbereitet mit meiner Entscheidung konfrontiert worden ist. Aber ansonsten habe ich meine Entscheidung keinen einzigen Moment bereut. So viel Freude hat mir noch kein Blog davor bereitet und ich hab mir auch noch mit keinem soviel Mühe gegeben.
Außerdem hab ich mich bei diesem Versuch endlich getraut, auf Instagram und Snapchat aktiv über meinen Blog zu berichten. Für einige von euch ist das vielleicht selbstverständlich, aber mich hat das einiges an Überwindungskraft gekostet.

Und wie auch Nia in ihrem Beitrag geschrieben hat – ich glaube ich bin angekommen.

Wie seid ihr zum Bloggen gekommen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen oder schreibt vielleicht auch euren eigenen Beitrag dazu. Mich würde es wirklich total interessieren.

Alles Liebe

Advertisements

2 thoughts on “Why I Started To Blog

  1. Eine tolle Idee und dein Beitrag gefällt mir sehr gut ♥ Ich finde solche Geschichten zur Entstehung von Blogs total interessant! Es gibt so viele Blogs auf der ganzen Welt, aber jeder hat seine eigene Geschichte, was ich sehr schön finde.

    Vor ein paar Wochen habe ich meinen ersten Blog wiederentdeckt (ich dachte, ich hätte ihn gelöscht) und musste total lachen, als ich die Bilder und Texte sah. Ich kann mich noch daran erinnern, dass der Hintergrund ganz zu Beginn noch schwarz war und die Schrift pink 😀

    Mit meinem jetzigen Blog, den ich seit März 2012 führe, bin ich mittlerweile sehr zufrieden und ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, ohne das Bloggen zu leben. Das gehört einfach zu meinem Leben dazu.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Selina

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s