Tea and Books

Tee und Bücher. Beides Dinge, die ich eigentlich immer gerne habe. Aber vor allem im Winter freu ich mich ganz besonders darauf mich mit einer Tasse Tee und einem guten Buch auf die Couch zu pflanzen und in eine andere Welt einzutauchen.

Und deswegen habe ich mich sehr gefreut, dass der sechste Tag des Adventkränzchens unter dem Thema Cosytime with Tea and Books steht.

Ich glaube ich habe es schon mal in einem Post erwähnt, aber seit November arbeite ich in einem Teegeschäft und ich liebe es. Seitdem habe ich mich auch fleißig durch einige neue Teesorten probiert, mein Liebling bleibt aber trotzdem der grüne Tee mit Pfirsich.

Wenn ihr gerade kein Teegeschäft um die Ecke habt, kann ich euch den von Teekanne empfehlen – von der Variante mit Zitrone rate ich euch eher ab. Falls ihr noch über ein paar mehr Tees lesen wollt, könnt ihr euch ja mal diesen Post anschauen.

Außerdem habe ich Rooibus-Tee für mich entdeckt, der sich übrigens richtig gut dafür eignet ihn am Abend zu trinken, da er im Gegensatz zu schwarzem und grünen Tee kein Teein (sozusagen das Coffein des Tees) enthält. Mir schmeckt er am besten als reiner Rooibus, viele trinken ihn aber am liebsten mit Vanille.

img_1549

Um dem zweiten Punkt auch noch gerecht zu werden, stell ich euch jetzt noch ein Buch vor, auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass die meisten von euch zumindest den Titel kennen: Die Wanderhure.

In letzter Zeit komme ich leider überhaupt nicht zum Lesen, deswegen muss einfach das letzte Buch, das ich gelesen habe, herhalten. Aber keine Panik, es ist ein gutes Buch. Ich stelle es euch nicht nur vor, weil ich „muss“.

Das Buch ist der erste Band einer sechsteiligen Romanreihe und erschien 2004. Es geht darin um Marie Schärer, die durch eine Hinterlist ihres Verlobten Ruppertus Splendidus zu einem Leben als Wanderhure gezwungen wird. Sie macht es sich zum Ziel Rache an ihrem ehemaligen Verlobten und dessen Gehilfen zu nehmen.

Anfangs ging es zwar etwas schleppend voran, aber sobald man mal drin ist, kann man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Den zweiten Band habe ich gleich darauf gelesen und war innerhalb einiger Tage fertig. Beim dritten Band hab ich nur die ersten paar Seiten gelesen, weil mir dann die Schule dazwischen gekommen ist.

Das einzige, was mich wirklich gestört hat, war der Name Ruppertus Splendidus. Ernsthaft, alle haben normale Namen und dann kommt der daher, aber was solls.

img_1536

Bei den folgenden Bloggern findet ihr auch einen Beitrag zum Thema

Marie von www.marie-theres-schindler.de
Anni von www.rotkopfchen.de
Lilli von www.laviedelilli.de
Eva von www.champagnebrus.blogspot.de
Kerstin von www.kerstinskartenwerkstatt.de
Malina von www.malinaflorentine.de
Barbara von www.barbarasparadies.blogspot.co.at
Ira von www.ijbbloggs.com
Tanja von www.rougerepertoire.de

Was ist euer liebster Tee? Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen und welches steht als nächstes an? Lasst es mich wissen.

Alles Liebe, Jacky N.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s