the end of a chapter

… is just the beginning of a completely new one.

 

In meinem letzten Post hab ich schon erwähnt, dass ich einige Veränderungen geplant habe und noch nicht so ganz weiß, wo ich anfangen soll. Naja, irgendwann hab ich dann doch irgendwo angefangen und jetzt steht eine -mehr oder weniger – große Veränderung bevor.

vapaus zieht um!

 

Ja, richtig gelesen: vapaus zieht um und zwar auf seine eigene Domain! Ich habe schon länger darüber nachgedacht, aber diese Idee wurde erst jetzt im Sommer in die Tat umgesetzt, damit der Wieder-Einstieg auch definitiv erfolgreich ist.

Ich muss ehrlich sagen, ich hab das Selbsthosten ein wenig unterschätzt und hab vieles doppelt und dreifach machen müssen, weil die nötige Planung gefehlt hat. Aber jetzt steht alles und ich bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis.

Denn neben der Domain hat sich natürlich auch das Design wieder geändert und – wie man schon vermuten kann -gefällt es mir richtig gut. Dieses Mal hab ich mich beim Color Scheme auch mehr an meinem Zimmer orientiert, weil dort vermutlich die meisten Bilder entstehen werden.

Außerdem gab es auch eine kleine Veränderung bei den Kategorien; statt vier sind es jetzt nur mehr drei, die mir viel Spielraum lassen: love, explore und create. Love ist wohl ziemlich selbsterklärend: Favoriten, Chattering-Post, Rezepte und Alibi-Halber auch Fitness (daran muss aber noch etwas gearbeitet werden). In Explore findet ihr sowohl alles rund ums Reisen, aber auch Reviews und Beauty und Fashion. In Create landen DIYs, Fotografie, Organisation und alles rund um den Blog.

Und zum Schluss noch die wohl größte Veränderung: das hier wird der vermutlich letzte Beitrag sein, den ihr von mir in Deutsch lest. Denn ab jetzt wird auf Englisch gebloggt. MIt diesem Gedanken spiele ich auch schon länger und ich dachte mir der Relaunch ist ein guter Zeitpunkt um zu switchen.

Ich bin auf jeden Fall extrem aufgeregt, jetzt endlich wieder richtig loszulegen und ich hoffe, ich sehe euch auf vapausblog.com

Alles Liebe, Jacky N.

newchapter.JPG

Advertisements

Tea and Books

Tee und Bücher. Beides Dinge, die ich eigentlich immer gerne habe. Aber vor allem im Winter freu ich mich ganz besonders darauf mich mit einer Tasse Tee und einem guten Buch auf die Couch zu pflanzen und in eine andere Welt einzutauchen.

Und deswegen habe ich mich sehr gefreut, dass der sechste Tag des Adventkränzchens unter dem Thema Cosytime with Tea and Books steht.

Continue reading “Tea and Books”

Winters Fashion

Wie am Mittwoch angekündigt, gibt es heute den ersten richtigen Beitrag zu Maries Adventskränzchen. Das Thema für heute war „Im Wintergewand.“ Für 2016 hatte ich mir eigentlich vorgenommen, mehr Outfits zu posten. Man merkt ja, wie gut das geklappt hat. Aber das zumindest noch ein Look dieses Jahr online geht, musste ich die Chance beim Adventskränzchen natürlich nutzen.

Continue reading “Winters Fashion”

Adventskränzchen

Nur noch 24 Tage, dann ist es schon wieder soweit: Weihnachten! Punsch, Lichterketten, Geschenke. Die schönste Zeit im Jahr mit viel Zeit für Freunde, Familie und Beisammen sein.

Und einer Menge Blogbeiträge.

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich noch an meinem Adventskalender für euch getüftelt und fleißig getippt. Dieses Jahr erspare ich mir den Stress von 24 Posts, da so schon genug ansteht im Dezember. Aber um die ungewollte Funkstille, der letzten Monate zu entschuldigen, gibt es trotzdem den ein oder anderen Post.

Und zwar mache ich beim Adventskränzchen von Marie mit. Diese hat 24 tolle Themen bereitgestellt und eine Menge Blogger haben sich gefunden, die zu diesen schreiben wollen. Sprich, es wird im Dezember eine Menge für euch zu lesen geben.

Ich habe mich für insgesamt sieben Themen entschieden und freue mich endlich mal wieder in die Tasten zu hauen.

Das hier sollte nur ein kleiner Ankündigungspost werden, den ersten richtigen Beitrag von mir gibt es dann am Freitag. Bis dahin wünsch ich euch schon mal eine wundervolle Vorweihnachtszeit.

Weiter unten findet ihr auch noch eine Liste mit allen Bloggern, die mitmachen. Klickt euch doch mal durch.

Alles Liebe, Jacky N.

Continue reading “Adventskränzchen”

{Tag} Sweater Weather

ENDLICH ist der Herbst wirklich da – auch wenn es am Wochenende fast 20 Grad hatte – und Strumpfhosen, Schal und Cardigans dürfen endlich aus dem Winterschlaf geweckt werden.

Ich bin kein Sommermensch, absolut nicht. Ich kann nicht mit der Hitze umgehen, ich fühle mich schlecht, wenn ich nicht rausgehe und alles ist einfach viel zu anstrengend. Deswegen bin ich wohl eine der wenigen, die einen kleinen Freudentanz aufführt, wenn die Temperaturen endlich unter 15 Grad fallen.

Und weil es so schön passt und er einer meiner liebsten Tags ist, gibt es heute den Sweater Weather Tag für euch.

Continue reading “{Tag} Sweater Weather”

{Currently Obsessed} Daniel J. Layton & Hazel Hayes

i don’t know how to like things casually

Jeder normale Blogger und YouTuber präsentiert hin und wieder seine Favoriten. Nicht sehr einfallsreich, aber gern gesehen und meistens auch ziemlich interessant.

Und dann komme ich. Ich bin scheinbar zu dumm dafür, dass ich Dinge über einen längeren Zeitraum toll finde – bis auf ein paar wenige Ausnahmen. Deswegen habe ich mir gedacht, warum zeige ich euch nicht, was mich momentan Tag und Nacht beschäftigt – für maximal die nächste Woche

Hier ist also mein Gegenstück zu klassischen Favoriten: Currently Obsessed

Continue reading “{Currently Obsessed} Daniel J. Layton & Hazel Hayes”

{Back to School} How I organize myself

Es ist Anfang September und was heißt das? Es geht wieder zurück in die Schule. Und weil ich alles rund um Back to School ziemlich toll finde, darf natürlich auch dieses Jahr der ein oder andere Beitrag dazu nicht fehlen.

Eigentlich wäre wieder eine kleine Serie wie letztes Jahr geplant gewesen; da es zeitlich jedoch etwas knapp wurde, hab ich mich dafür entschieden nur einen Beitrag zum Thema zu posten. Und zwar zu dem Thema, das mir am meisten Spaß macht, und auch bei euch ziemlich gut anzukommen scheint: Organisation.

Continue reading “{Back to School} How I organize myself”